Trauerbegleitung

Trauer ist keine Krankheit, sondern ein Heilungsprozess zur Verarbeitung eines schweren Verlustes. Sie ist Ausdruck der Liebe zu einer verstorbenen Person. Daher ist es wichtig, die Trauer nicht zu verdrängen oder zu bekämpfen, sondern zu durchleben. Sie bietet uns eine Möglichkeit, aus dem Schmerz und der Erstarrung heraus zu finden, zurück ins Leben.

Gelebte Trauer ermöglicht es uns, neue Perspektiven und eine veränderte Verbindung mit der verstorbenen Person zu finden. Unterdrückte, nicht bewältigte Trauer kann für den Einzelnen und auch für das gesamte (Familien-)System gravierende negative Folgen haben, bis hin zu psychischen und körperlichen Erkrankungen.

Unsere Gesellschaft hat nur noch wenige allgemein gültige Rituale rund um den Tod und lässt kaum Raum für Trauer. So fühlen sich Trauernde häufig allein gelassen und unverstanden. Sie unterdrücken oder verstecken ihre Gefühle. Eine professionelle Trauerbegleitung kann hier eine wertvolle Unterstützung und Entlastung sein.

Mein Angebot

Ich begleite Sie gerne mit einem offenen Ohr und mit Gesprächen. Mein systemischer Hintergrund fließt hier mit ein. Alle Ihre Gefühle dürfen sich in dem geschützten Rahmen der Trauerbegleitung entfalten. Wir können individuelle hilfreiche Rituale für Sie suchen. Ich begleite Sie gerne zum Friedhof oder zu anderen für Ihre Trauer wichtigen Orten. Meine Begleitung ist konfessionsübergreifend.

Eine Kennenlernsitzung (30min) ist kostenlos.
Die Kosten für eine Sitzung betragen 60€ (60min).

Die Anzahl der Termine legen wir individuell nach Bedarf fest.

Es handelt sich weder um eine therapeutische, noch um eine psychologische Sitzung.

„Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht,
sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer“

Lucius Annaeus Seneca